Zahnärztliche Chirurgie

Zur zahnärztlichen Chirurgie gehören das Entfernen nicht erhaltungswürdiger Zähne und Wurzelreste sowie verlagerter Weisheitszähne; zur Zahnerhaltung kann als Ergänzung zu Wurzelbehandlungen (s.u.) eine Wurzelspitzenresektion notwendig werden, um entzündetes Gewebe an der Wurzelspitze chirurgisch zu entfernen.

Zu den chirurgischen Eingriffen zählt auch die Lippenbandkorrektur bei hoch ansetzenden Bändern.

Alle chirurgischen Maßnahmen werden in örtlicher Betäubung schonend und schmerzfrei durchgeführt.